Finny Ludwig – Deal oder Liebe


Ich bin sehr happy, zum Bloggerteam für das neue Buch von Finny Ludwig zu gehören. War es doch schon Liebe auf den ersten Blick, als ich das Cover von Heartwell Tales gesehen habe. Und dazu noch das Erscheinungsdatum an meinem Geburtstag.


Von Heartwell Tales „Deal oder Liebe“ hatte ich eine schöne Liebesgeschichte erwartet. Was ich bekommen habe, war aber weit mehr als das…


Darum geht es:


Lilly Sanders bereitet sich akribisch auf den wichtigsten Geschäftstermin für die Firma ihres Vaters vor. Sie möchte vermeiden, dass die Firma Brooks Corp. das Familienunternehmen übernimmt und gewinnbringend weiter verkauft und tut alles dafür, um das zu vermeiden. Lilly ist schockiert, als sie erfährt, dass der sympathische Fremde, mit dem sie eine Nacht verbracht hat und der ihr Herz zum ersten Mal seit dem Verrat ihres Ex-Verlobten zum Höherschlagen brachte, Nate Brooks ist. Sie fühlt sich verraten und ausgenutzt.


Ironischerweise denkt Nate Brooks genau das Gleiche. Er wollte eigentlich nur das Wochenende mit seinem Bruder Ryan und zwei Kollegen in Heartwell verbringen und den Ort etwas näher kennenlernen und angeln. Und dann trifft er auf die süße blonde Nixe bei seinem angemieteten Haus am See. Er hält sie für ein hinterhältiges Biest als er beim anschließenden Meeting herausfindet, dass sie Hal Sanders‘ Tochter ist.


Das Aufeinandertreffen in der Firma endet dementsprechend explosiv. Doch das ist bei Weitem nicht das einzige Problem, das die beiden haben…

Klappentext zum Buch Heartwell Tales von Finny Ludwig


Meine Eindrücke zum Buch von Finny Ludwig:


Ich war vom ersten Moment an beeindruckt von dem superschönen Cover von Heartwell Tales von Finny Ludwig und hatte mich schon riesig auf die Liebesgeschichte zwischen Lilly und Nate gefreut. Denn das es darauf hinauslaufen würde, war ich mir zu 100% sicher. Dass es hier aber nicht nur um ein nettes, romantisches und sexy Geplänkel zwischen den Protagonisten geht, hatte ich so nicht erwartet. Das war wirklich eine mega Überraschung.


Meine Erwartungen wurden somit nicht erfüllt, sondern weit übertroffen. Wow, was für eine spannende Geschichte! Es geht hier nicht nur um Liebe und Freundschaft, sondern auch um Hass und Rache und natürlich jede Menge Geld. Wie wir ja oft genug im richtigen Leben mitbekommen, endet die Liebe ganz schnell, wenn es um sehr viel Geld geht. Leider ist das in Heartwell nicht anders.


Ich möchte euch nicht allzu viel von der Geschichte verraten, denn ihr sollt schließlich mit Lilly und Nate mitfiebern. Eines verrate ich euch aber: Es passiert richtig viel! Lasst euch überraschen.


Die Charaktere:


Die von Finny Ludwig geschaffenen Charaktere sind mir zum großen Teil gleich richtig ans Herz gewachsen. Besonders natürlich die kämpferische Unternehmertochter Lilly, die keine Angst hat, ins große Haifischbecken zu springen und mit den großen Jungs zu spielen. Mir gefällt unheimlich, wie stark sie ist und dass sie sich trotz aller Widrigkeiten nicht unterkriegen lässt. Klar, sie braucht auch ein bisschen Schutz, aber dennoch lässt sie sich nicht rumschubsen und ist deshalb für mich einfach bewundernswert.


Nate und Ryan finde ich sehr sympathisch. Sie sind zwar knallharte Investoren, haben aber doch ihr Herz am rechten Fleck. Nate ist ein ernster Geschäftsmann und wirkt zunächst distanziert und zurückhaltend. Ryan ist dagegen eher ein lockerer Vogel, der nichts anbrennen lässt, doch es scheint, als könnte er in Zukunft auch jemand Besonderes in Heartwell finden. Zu dumm nur, dass diese Person eine ganz harte Nuss ist und ihn einfach abblitzen lässt. Ich persönlich hoffe ja darauf, dass in weiteren Teilen der Heartwell-Reihe vielleicht, eventuell doch noch etwas aus Ryan und Lillys Freundin Sam wird.


Neben den Hauptcharakteren mochte ich eine eher wortkarge Person sehr gerne: Steve. Er ist der Aufpasser der beiden Brooks Brüder und hat eine etwas nebulöse Vergangenheit. Steve ist sehr loyal und ein toller Freund. Ganz nebenbei passt er auch auf Lilly auf.


Zu meiner ganz persönlichen und großen Freude gibt es auch eine Protagonistin mit dem Namen Deborah. Und zum Glück gehört sie nicht zu den Bösen. 🙂


Die unsympathischen Personen lernt ihr dann im Lauf der Geschichte kennen, die lasse ich jetzt mal großzügig aus, um euch nicht die Spannung zu nehmen.

Buch Heartwell Tales mit Eulen-Tasse, Blogmaus und Love-Schriftzug


Meine Bewertung:


„Deal oder Liebe“ aus der Heartwell Tales Reihe von Finny Ludwig ist eine tolle, actionreiche Liebesgeschichte, die sich von der ersten bis zur letzten Minute wunderbar lesen ließ und für mich keinerlei Längen aufwies. Gerade zum Ende hin geht es rasant und atemlos zu. Heartwell Tales „Deal oder Liebe“ ist für mich eines der Bücher, die man am liebsten direkt und ungestört in einem Rutsch durchlesen möchte. Blöd, wenn einem der Alltag dazwischen kommt. Daher mein Tipp: Unbedingt am Wochenende oder im Urlaub lesen und das derzeit eher triste Leben mal für ein paar Stunden auf Standbye schalten. Genießt einfach eine schöne Auszeit in Heartwell – wobei sie nicht allzu erholsam ist. Dafür ist die Story einfach zu mitreißend und spannend.


Was mir ebenfalls sehr positiv aufgefallen ist: Es gibt keine Seiten langen Sexszenen, dennoch prickelt es ordentlich zwischen Nate und Lilly. Und das regt ordentlich die Fantasie an, was zwischen den beiden gelaufen sein könnte. Bitte falsch verstehen: Ich habe nichts gegen solche Szenen und lese gerne auch mal einen erotischen Roman, aber manchmal finde ich es besser, wenn einiges der (durchaus mal schmutzigen 😉 ) Fantasie überlassen wird.

Inhalt Bloggerpäckchen von Finny Ludwig


Mein Fazit zu Heartwell Tales von Finny Ludwig:


Ich will zurück nach Heartwell! „Deal oder Liebe“ ist ein Wahnsinnsauftakt für eine neue Reihe. Schon jetzt freue mich riesig auf weitere Bände und werde bestimmt jeden einzelnen davon lesen, wenn die folgenden Bücher auch so eine tolle Mischung beibehalten. Von mir gibt es eine ganz dicke Leseempfehlung, wenn ihr ein Buch sucht, das euch für einige Stunden sehr gut unterhält und mitfiebern lässt. Und natürlich gibt es auch Romantik, Liebe und Spaß. Alles drin!


Heartwell Tales könnt ihr sicher auch beim Buchhändler eures Vertrauens bestellen. Es handelt ich um ein BoD (Books on Demand) Buch.


Ich wünsche euch genauso viel Spaß beim Lesen, wie ich ihn hatte, und einen guten Start in die neue Woche.


Deborah

Heartwell Tales verpackt zusammen mit der Blogmaus


Werbung



Folgenden Link kennzeichne ich gemäß § 2 Nr. 5 TMG als Werbung:


Vielen lieben Dank für das Rezensionsexemplar, liebe Finny Ludwig! Weitere Infos zu und Buch findet ihr auf der Internetseite der Autorin.